KUNST IM DORF

Kunst- und Kulturprojekt der Dorfgemeinschaft Oberhembach

AUFGWECKT – etz is widder so weit!

in Oberhembach

"Aufgweckt" passt prima als Motto für Kunst im Dorf, finden die Oberhembacher. Aufgweckt, einfallsreich, originell, pfiffig, überraschend und humorvoll wird sich das Kunst- und Kulturprojekt am Wochenende 21. und 22.7.18 zeigen. "Aufgweckte" Kunstliebhaber zieht es wieder in das kleine beschauliche Dorf nahe Pyrbaum.

 

Auch diesmal haben die Organisatorinnen Renate Rüd, Daniela Partl und Susanne Flach-Wittmann wieder ganze Arbeit geleistet, um dieses Kultur-Highlight stattfinden zu lassen. Fast 50 Oberhembacher - das ist jeder sechste Einwohner - beweisen ihr künstlerisches Talent und nehmen aktiv an diesem außergewöhnlichen Kulturevent teil. Viele fleißige Helfer packen mit an. Beinahe aus jedem Oberhembacher Haushalt kommen helfende Hände, gute Ideen oder schweigende Unterstützung. Hier wird die bestens funktionierende Dorfgemeinschaft deutlich.

 

Kunst im Dorf bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Kunstformen. Zum einen die bildende Kunst u.a. mit Malerei, Skulpturen, Installationen, Fotografie, Keramik, Holzarbeiten, Computeranimationen, Textiles Gestalten als auch die gestaltende Kunst z. B.  mit Musik, Poesie, Kabarett und Tanz. Ein dritter Kunststadel steht heuer zur Verfügung, sodass die Exponate der vielen Künstler gut präsentiert werden können.

 

Die Firma WECK findet das Motto des Kunst- und Kulturprojektes in Oberhembach originell und wird den Besuchern eine WECK- Überraschung bereiten.

 

Wer eine kleine Erholung vom künstlerischen Treiben braucht, der schlendert vorbei an der Graffity Mauer der Oberhembacher Kinder zum kunstvoll gestalteten Rasenweg des "Advokat for Nature" und genießt die himmlische Ruhe, bevor er sich wieder auf dem "RundWeck" und dem Walk of WECK ins Kunstgewimmel stürzt.

 

Wie immer gibt es neben der Kunst auch kulinarisch einiges zu entdecken. Besonders gespannt darf man auf die WeckBar der Oberhembacher Feuerwehr sein. Für weitere schmackhafte Highlights sorgen an beiden Tagen der  Partyservice Schöll und die Osteria da Nico, am Samstag zusätzlich das Crêpes-Mobil von Sigrid Nerreter.

 

Die Entscheidung fällt schwer, ob man lieber am Samstag, 21. Juli ab 19.00 Uhr  oder doch am Sonntag, 22. Juli zwischen 11 und 18 Uhr zur Veranstaltung kommt…. manche Besucher kommen einfach an beiden Tagen, eine aufgweckte Entscheidung!